Schließen

Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen | Kaufen, leasen, finanzieren

Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen – in erstklassigem Zustand

Wer einen Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen kauft, ist auf der sicheren Seite. Kaum ein anderer Hersteller liefert so langlebige und gleichzeitig hochwertige Fahrzeuge wie Mercedes-Benz. Entsprechend gehen Sie bei einem Gebrauchtwagenkauf keinerlei Risiko ein, zumal wir an Ihrer Seite sind. Was das bedeutet? Unter anderem, dass wir unsere Erfahrung und unsere Fachkompetenz einbringen und all unsere Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen vor dem Verkauf gründlich überprüft werden. Nur, wenn keinerlei Mängel festzustellen sind, bieten wir das Fahrzeug an. Vertrauen Sie auf Tradition seit 1929 und ein Unternehmen mit erstklassiger Reputation, die weit über die Region hinausreicht. Taunus-Auto ist gerne Ihre Nummer eins, wenn es um Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen geht.

Welchen Grund es für einen Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen gibt? Da ist natürlich die Qualität und unser Versprechen, dass Sie ein mängelfreies und langlebiges Auto erwerben. Da ist aber auch der günstige Preis, der deutlich unter dem für einen Neuwagen liegt. Bei Taunus-Auto purzeln die Prozente und unsere Rabatte können sich wahrlich sehen lassen. Vergleichen Sie die Konditionen und profitieren Sie zudem davon, dass wir Ihnen Ihren aktuellen Gebrauchtwagen zu einem fairen Preis abkaufen. Noch Fragen? Dann verraten wir Ihnen an dieser Stelle, dass jeder Mercedes-Benz C-Klasse Gebrauchtwagen auch in Form einer Finanzierung erworben werden kann. Sie zahlen somit nicht auf einmal, sondern in regelmäßigen Raten, deren Höhe wir in enger Abstimmung an Ihre finanzielle Situation anpassen. So einfach ist das.

Die Mercedes-Benz C-Klasse ist eines der dienstältesten Modelle seines Herstellers, wenngleich das Fahrzeug zu Beginn erst einmal als „190“ angeboten wurde. Seinerzeit – wir schreiben die frühen 1980er Jahre – war von einem „Baby-Benz“ die Rede und zum ersten Mal „wilderten“ die Schwaben auch in der Mittelklasse. Was folgte war ein Siegeszug sondergleichen und eines der bis heute meistverkauften Modelle seines Herstellers. Die Mercedes-Benz C-Klasse wurde 1993 in direkter Nachfolge des 190 erstmals mit dem Buchstaben benannt und fährt seit 2014 bzw. 2015 in der vierten Generation. Im Straßenbild kommt das Fahrzeug vielfach als typisches Taxi vor und ist sowohl als Limousine als auch als Kombi, Coupé und sogar Cabriolet zu haben. Weltweit werden Jahr für Jahr rund 400.000 Einheiten abgesetzt, was die Ausnahmestellung unterstreicht.

Aus dem Datenblatt für den Mercedes-Benz C-Klasse

Bei der Mercedes-Benz C-Klasse richten sich die Abmessungen naturgemäß nach der gewählten Fahrzeugform. Mindestens 4,69 Meter und maximal 4,78 Meter stehen auf dem Datenblatt, wobei die Breite zwischen 1,81 Meter und 1,88 Meter rangiert. Ein Blick auf die Höhe weist diese innerhalb einer Bandbreite von 1,40 Meter bis 1,46 Meter aus. Natürlich ist der Mercedes-Benz C-Klasse auf Wunsch auch das perfekte Fahrzeug für den Transport von Einkäufen und/oder Reisegepäck. Besonders deutlich wird dies, wenn beim Kombi bzw. dem Modell T die hinteren Sitze umgelegt werden und bis zu 1.510 Liter bereitstehen. Beim Cabriolet sind es hingegen nur 260 Liter, wenn alle Sitze besetzt sind. Die Heckklappe arbeitet allerdings hier wie dort komplett automatisch und sensorgesteuert.

Für ausreichend Vortrieb sorgen in der Mercedes-Benz C-Klasse eine ganze Reihe von Motoren. Charakteristisch ist das Setzen auf Mildhybrid-Technik oder auch Voll- bzw. Plug-In-Hybride, womit die Benziner durchweg mit elektrischer Unterstützung daherkommen. 2018 erhielt das Modell eine umfassende Erneuerung und ist seither in der Lage, bis zu 44 Kilometer allein mit Elektroantrieb zu fahren. 320 PS sind bei den Hybridvarianten das Maximum, die Benziner leisten zwischen 156 und 510 PS in der AMG-Version. Gefahren wird mit Heckantrieb oder als Allradler, wobei die bestmögliche Beschleunigung bei sportlichen 3,9 Sekunden auf 100 km/h liegt. Wer in einen Diesel steigt, erhält zwischen 122 und 245 PS, geschaltet wird entweder manuell oder mit verschiedenen G-Tronic-Automatikgetrieben.

Komfort der Mercedes-Benz C-Klasse

Die Entscheidung für einen Mercedes-Benz aus der C-Klasse ist ein klares Bekenntnis zu Komfort und Noblesse. Zur Geltung kommt dies spätestens seit der Modellpflege des Jahres 2019, die unter anderem mit neuen Assistenten einherging. Machbar ist beispielsweise eine Integration erkannter Verkehrsschilder und der Navigation in den Geschwindigkeitsassistenten. Wann immer eine steile Kurve oder auch ein Kreisverkehr bevorstehen, geht die Mercedes-Benz C-Klasse automatisch vom Gas oder bremst sogar ab. Auch verfügbar ist ein System zur Beobachtung des Umfelds und natürlich werden Geschwindigkeit und Abstand auf Wunsch konstant gehalten.

Extras der Mercedes-Benz C-Klasse

Es sind jedoch keineswegs nur die technischen Finessen, die eine C-Klasse ausmachen. Natürlich erfreuen die digitalen Anzeigen mit Displays von zehn oder gar zwölf Zoll, doch auch das Panorama-Glasschiebedach oder die komplett elektrisch einstellbaren Sitze mit Memory-Funktion sind echte Highlights. In die Welt leuchtet die C-Klasse durch Multibeam-LED und das Fernlicht passt sich den Gegebenheiten an bzw. schaltet automatisch. Ein Spurwechsel- und Spurhalteassistent sowie ein Ausweich-Lenkassistent und die Warnung vor Fahrzeugen im Toten Winkel verstehen sich ohnehin von selbst und werden durch eine Reihe weiterer Asssitenten ergänzt.