Schließen
 

Laden unterwegs

Öffentliche Ladestation stehen mittlerweile an unzähligen Stellen zur Verfügung. Die Bundesnetzagentur zählt aktuell deutschlandweit über 17.000 öffentlich zugängliche Ladesäulen.

Sogenannte Schnellladestationen wie z.B. von IONITY bilden ein europaweites Netz, entlang aller wichtigen Hauptverkehrsachsen, das stetig weiter wächst. So ermöglicht es IONITY, die Vorteile der Elektromobilität auch auf Langstrecken zu genießen.

IONITY wurde 2017 als Joint Venture aus Daimler AG, BMW Group, Ford Motor Company und Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche gegründet und ermöglicht seitdem mit seinem paneuropäisches High-Power-Charging-Netzwerk die Elektromobilität auf Langstrecken.

Die Navigation mit Electric Intelligence in Ihrem Mercedes berechnet unter Berücksichtigung von Faktoren wie Ladezustand, Wetter und Verkehrslage eine optimale Route - inklusive Ladestopps, falls notwendig. Um die benötigten Ladestopps so kurz wie möglich zu halten, werden bevorzugt Schnellladestationen eingeplant. An der Ladestation erhalten Sie eine konkrete Angabe der benötigten Ladezeit. Über die Mercedes me App werden Sie benachrichtigt, sobald der Ladezustand ausreicht, um die Fahrt fortzusetzen - damit Sie so schnell wie möglich an Ihr Ziel gelangen.

Fahrer eines EQC Neufahrzeugs profitieren von der im Serienumfang enthaltenen Tarifoption "IONITY - vergünstigtes Schnellladen". Diese beinhaltet vergünstigte Ladepreise an allen IONITY High Power Charging Stationen - europaweit. Anstelle von regulären 0,79 € pro Kilowattstunde reduziert sich der Preis damit auf 0,29 € für ein Jahr. Zudem ist die IONITY Grundgebühr für das erste Jahr inklusive.

 

 


 

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns